barakiel

Unternehmensphilosophie


Häufig wird er auf Bildern mit weißen Rosen dargestellt. Er trägt den Namen Barakiel (auch Barachiel, Barakel, Baraqal) und ist einer der sieben Erzengel nach der Vision von Amadeus Ménes de Silva (Orden des hl. Franziskus). Dieser wohlwollende Engel steht für Erfolg, Glück, gutes Geschick und verleiht immer wieder neue Chancen. Er bekämpft Neid und Missgunst. Unsere Unternehmens-Gruppe haben wir nach ihm benannt, weil sich viele seiner Eigenschaften mit unseren Wertvorstellungen verbinden lassen.

Alle Kollegen tragen im täglichen Tun ihren Teil dazu bei, wie wir nach innen und außen wirken. Sie beeinflussen damit das Ansehen und den Erfolg der gesamten Unternehmens-Gruppe. Deshalb ist es uns ein Bedürfnis, diesem Handeln mit dem Leitbild eine Orientierungshilfe zu geben. Dabei geht es vor allem um den Umgang mit Menschen, unabhängig davon, ob es sich um Kunden, Kollegen oder Kooperationspartner handelt.

Dass der Mensch im Mittelpunkt steht, soll man bei uns in allen Bereichen spüren.
Für Kunden bedeutet das z.B., dass wir uns nach ihren persönlichen Bedürfnissen richten, wenn wir ihnen Finanzkonzepte empfehlen. Für Kollegen bedeutet das z.B., dass wir Arbeitsbedingungen so gestalten, dass Beruf und Familie im Einklang stehen. Für Kooperationspartner bedeutet das z.B., dass wir uns für faire und transparente Vereinbarungen stark machen. Nicht nur über die Barakiel-Stiftung wollen wir nachhaltiges Leben fördern und künftigen Generationen ein gesundes Leben ermöglichen.